Übergabe des Staffelstabes - Neuer Vorstand im Schwerhörigenverein Cottbus e.V.

Alle vier Jahre finden im Cottbuser Schwerhörigenverein Wahlen zu einem neuen Vorstand statt und dieses Jahr war es wieder soweit. Nun sind Wahlen in Vereinen nicht unbedingt etwas Besonderes, auch nicht bei uns, vor allem nicht in den vergangenen 35 Jahren. Doch mit diesen Wahlen wurde eine für den Schwerhörigenverein Cottbus e.V. geschichtsträchtige Phase beendet.Im Jahr 1983 wurde unser Verein gegründet und zunächst sollte Frau Gudrun Heller-Richter den Vorsitz übernehmen. Zu diesem Zeitpunkt war sie bereits Präsidentin des Schwerhörigenvereins der DDR und nach der Wiedervereinigung Vizepräsidentin des Deutschen Schwerhörigen Bundes. Dennoch übernahm Sie "vorübergehend" den Vorsitz im Ortsverein Cottbus.Diese "vorübergehende" Phase sollte nun, nach 35 Jahren, ihr Ende finden. Der wohlverdiente Ruhestand sei Ihr gegönnt. Für ein Leben im unermüdlichen Einsatz von insgesamt 35 Jahren Mitgliedschaft in der deutschen Schwerschwerhörigenbewegung ist ein "Dankeschön" nicht ausreichend. Verdient hätte Sie den größten Orden.

H.-J. Dietrich (Vorsitzender des DSB Landesverband Brandenburg) dankt Frau Gudrun Heller-Richter für ihren großen Einsatz.

Der neue Vorstand stellt sich vor : von rechts Frau Ilona Dehner (Vorsitzende), Herr Sven Kempe (Stellvertreter)

Weiter Mitglieder im Vorstand sind: Herr D. Kattusch (Schatzmeister), Frau K. Stiller-Russek und Frau A. Koslowsky

Hörst Du nur oder verstehst Du schon?

 

Wir sind ein kompetenter Ansprechpartner für Schwerhörige/Ertaubte, Cochlea (CI)-, BAHA- oder andere Implantatträger,

deren Angehörige, Interessierte und Förderer.

Lernen Sie uns kennen!